Tokio (AFP) Der japanische Elektronikkonzern Panasonic will seinen nach China entsandten Mitarbeitern eine Zulage wegen der starken Luftverschmutzung zahlen. Ein Panasonic-Sprecher bestätigte am Donnerstag die Zahlung einer Luftverschmutzungszulage, wollte jedoch keine näheren Angaben zu ihrer Höhe und zur Zahl der betroffenen Mitarbeiter machen. Beide Länder pflegen enge wirtschaftliche Beziehungen.