Moskau (dpa) - Russland hat den Westen in der Krim-Krise eindringlich vor wirtschaftlichen Sanktionen gewarnt. Diese würden wie ein Bumerang zurückschlagen, sagte Vizeregierungschef Dmitri Rogosin. Die russische Industrie werde dadurch höchstens gezwungen, noch besser zu werden und ohne ausländische Produkte auszukommen. Die EU und die USA wollen Russland bestrafen, sollte es sich die zur Ukraine gehörende Krim einverleiben. Zuvor hatte auch Kremlchef Wladimir Putin gesagt, Sanktionen würden immer einen Schaden für beide Seiten bedeuten.