Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat vom Berliner Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn Klarheit über den weiteren Zeitplan zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens gefordert. Er mache keinen Zeitdruck, erwarte aber, dass ihm keine weiteren Ideen übermittelt werden, die wenige Monate später Makulatur sind. Das sagte Dobrindt der "Welt". Wann der Flughafen in Betrieb geht, ist wegen Planungsfehlern, Baumängeln und Technikproblemen seit langem unklar. Geschäftsführer Mehdorn zeigte sich nach einem Jahr im Amt entschlossen, das Projekt zu Ende zu führen.