New York (dpa) - Einen Tag nach der schweren Gas-Explosion im New Yorker Stadtteil East Harlem hat sich die Zahl der Toten von vier auf sechs erhöht. Wie CNN meldet, wurden zwei Tote in den Trümmern der zwei zerstörten Wohnhäuser entdeckt. Die Retter befürchten, dass sich die Zahl der Opfer noch erhöhen könnte. Neun Menschen galten noch als vermisst, mindestens 63 wurden CNN zufolge verletzt, einige davon schwer. Ursache für die Explosion war offenbar ein Gasleck.