Pisa (SID) - Große Überraschung beim ersten Massensprint der 49. Auflage der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico: Auf der 2. Etappe über 166 Kilometer von San Vincenzo nach Cascina ließ der 25-jährige Italiener Matteo Pelucchi (IAM Cycling) nach 3:56:12 Stunden die gesamte Sprinterelite hinter sich.

Der deutsche Straßenmeister André Greipel (Rostock/Lotto Belisol) beendete das Teilstück als Dritter hinter dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ). Der zweite deutsche Top-Sprinter Marcel Kittel (Arnstadt/Giant-Shimano) stürzte nach einem Lenkerbruch etwas mehr als zwei Kilometer vor dem Ziel und zog sich eine leichte Prellung an der Schulter zu. Der 25-Jährige kann das Rennen aber wahrscheinlich am Freitag fortsetzen.

In der Gesamtwertung verteidigte Ex-Weltmeister Mark Cavendish (OmegaPharma-Quick Step), der im Feld eingeklemmt war und nur 17. wurde, das Blaue Trikot des Spitzenreiters erfolgreich.