Genf (AFP) Die Schulbehörde im Schweizer Kanton St. Gallen hat das Verbot des Tragens eines Kopftuchs im Klassenraum durch eine Schülerin bestätigt. Die Schule St. Margrethen habe das Recht, über diese Frage zu entscheiden, erklärte die Schulbehörde des Kantons am Donnerstag. Die muslimischen Eltern einer Schülerin hatten im Namen der Religionsfreiheit Einspruch gegen die Regelung eingelegt, die seit dem vergangenen Sommer das Bedecken des Kopfes in der Schule verbietet.