Kiew (AFP) Der ukrainische Kommandeur des Militärflughafens Belbek auf der Halbinsel Krim hat von der Zentralregierung in Kiew dringend Handlungsanweisungen gefordert. Er müsse wissen, was er tun solle, wenn ukrainische Soldaten oder ihre Familien von den russischen Belagerern "bedroht" würden, sagte Julij Mamtschur am Donnerstag in einem Video, das im ukrainischen Fernsehen gesendet wurde. Falls aus Kiew keine Anweisungen kämen, sehe er sich gezwungen, dem Status der ukrainischen Streitkräfte entsprechend zu handeln und also auch "zu schießen, falls erforderlich".