Washington (AFP) Ein Vorschlag für Internetadressen mit der Endung ".sucks" sorgt in den USA für Ärger. Der Senator John Rockefeller rief die Internet-Adressverwaltung ICANN in einem Brief auf, diese Top-Level-Domain nicht zuzulassen. Die Endung, die zu Deutsch so viel heißt wie "ist Scheiße", werde vor allem dazu dienen, Prominente, Unternehmen und Organisationen zu "verunglimpfen".