Washington (AFP) US-Außenminister John Kerry hat Russland erneut vor gravierenden Folgen in der Krim-Krise gewarnt. Die USA und die Europäische Union würden am Montag als Antwort auf das Referendum auf der ukrainischen Halbinsel "eine Reihe sehr ernster Schritte" unternehmen, sagte Kerry am Donnerstag in Washington. Bei der Abstimmung auf der Krim entscheidet die Bevölkerung am Sonntag über eine Angliederung an Russland. Das prorussische Regionalparlament der Halbinsel stimmte bereits für die Loslösung von der Ukraine.