New York (AFP) Nach dem Einsturz zweier Wohnhäuser infolge einer heftigen Gasexplosion in New York ist die Zahl der Toten auf drei gestiegen. Weitere 63 Menschen seien bei dem Unglück am Mittwoch verletzt worden, teilten Rettungskräfte mit. Die meisten von ihnen erlitten demnach leichte Verletzungen. Das Büro von Bürgermeister Bill de Blasio teilte am Abend mit, neun Menschen würden noch vermisst.