Washington (AFP) Der US-Kongress hat Papst Franziskus eingeladen, als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche bei einer gemeinsamen Sitzung von Senat und Repräsentantenhaus eine Rede zu halten. "Papst Franziskus hat mit seiner pastoralen Art und dienenden Führung Millionen von Amerikaner inspiriert", erklärte der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, der Republikaner John Boehner, am Donnerstag. "Unermüdlich" habe sich der Pontifex für die Armen, Schwachen und Kranken eingesetzt und damit "Herzen auf allen Kontinenten" gewonnen.