Brüssel (AFP) Die belgische Bahn will mit Wärmebildkameras gegen die steigende Zahl von Selbstmorden auf den Gleisen angehen. Die Kameras würden überall installiert, wo es viele Vorfälle gebe, sagte Minister Jean-Pascal Labille der flämischen Zeitung "Het Nieuwsblad" vom Donnerstag. Nach Angaben eines Sprechers des für die Gleise zuständigen Unternehmens Infrabel sollen die Kameras Alarm schlagen, wenn sich ein Mensch längere Zeit bewegungslos an den Gleisen aufhält.