Berlin (AFP) Vor dem EU-Gipfel zur Krim-Krise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Russland mit weiteren Sanktionen gedroht. Neben Einreiseverboten und Kontensperren seien bei einer weiteren Eskalation des Konflikts auch Wirtschaftssanktionen möglich, sagte Merkel am Donnerstag in Berlin. Sie sehe Moskau derzeit auch nicht mehr als Mitglied der Gruppe der G-8-Staaten. Russlands Vize-Außenminister Sergej Riabkow drohte dem Westen mit Gegenmaßnahmen.