Frankfurt/Main (AFP) Die millionenschwere Einigung im Rechtsstreit um den mittlerweile verstorbenen Medienunternehmer Leo Kirch drückt den Gewinn der Deutschen Bank für das vergangene Jahr. Wegen des Vergleichs und mehrerer Wertberichtigungen liege der Nettogewinn 2013 bei 681 Millionen Euro, 401 Millionen Euro niedriger als im Januar mitgeteilt, gab das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt am Main bekannt. Außerdem reduzierten sich die Rücklagen der Bank für Rechtsstreitigkeiten auf 1,8 Milliarden Euro.