Berlin (AFP) Die Linksfraktion will im künftigen NSA-Untersuchungsausschuss auch die deutschen Geheimdienste unter die Lupe nehmen. Die Bundestagsabgeordnete Martina Renner sagte am Donnerstag im RBB, sie wolle in dem Ausschuss erfahren, wie die Geheimdienste ihre Informationen abschöpften, mit welcher Technik und auf welcher Grundlage Rechtsverstöße stattgefunden hätten. Sie wolle auch wissen, inwiefern Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst Kommunikation im Internet und übers Telefon abhöre: "Alles das kann ja in den Fokus von Geheimdiensten geraten."