Wiesbaden (AFP) Die Schülerzahlen in Deutschland sinken weiter. Im laufenden Schuljahr 2013/2014 besuchen rund 11,1 Millionen Kinder und Jugendliche allgemeinbildende Schulen und Berufsschulen und damit 1,4 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. In den vergangenen zehn Jahren nahm die Schülerzahl demnach sogar um 11,7 Prozent ab.