Brüssel (dpa) - Im Streit um die Bankenunion haben sich EU-Staaten und Europaparlament auf einen noch provisorischen Kompromiss verständigt. Bevor dieser endgültig besiegelt werden könne, müssten am Vormittag die Fraktionsvorsitzenden des Parlaments eingeschaltet werden, hieß es in Brüssel nach 16-stündigen Marathonverhandlungen. Details wurden nicht bekannt. Es geht um ein System zum Schließen oder Sanieren von Pleitebanken. Besonders umstritten waren Details eines gemeinsamen Notfalltopfs.