Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben ihr Gipfeltreffen in Brüssel begonnen. Bei dem Treffen steht die Ukraine-Krise im Mittelpunkt. Es geht um eine gemeinsame Antwort auf die Eingliederung der Schwarzmeer-Halbinsel Krim in das russische Staatsgebiet. Bundeskanzlerin Angela Merkel drohte vor Beginn mit wirtschaftlichen Sanktionen für den Fall einer weiteren Eskalation. Frankreichs Präsident François Hollande kündigte an, dass der für Juni geplante EU-Russland-Gipfel nicht stattfinden werde.