Brüssel (dpa) - Der für Juni geplante Gipfel der Europäischen Union mit Russland wird abgesagt. "Er kann unter diesen Umständen nicht stattfinden", sagte Frankreichs Präsident François Hollande in Brüssel zu Beginn des EU-Gipfels. Was in der Ukraine und besonders auf der Krim passiere, sei inakzeptabel. Hollande fügte hinzu, im Falle einer Eskalation müsse es weitere Sanktionen geben. Das Treffen sollte am 3. Juni am Rande des G8-Gipfels im russischen Sotschi stattfinden.