Hofheim-Wallau (dpa) - Ikea ruft seine Betthimmel zurück, weil sich Säuglinge und Kinder damit strangulieren könnten. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, teilte das schwedische Einrichtungshaus mit. Die Vorrichtungen seien zu gefährlich, weil sich Kleinkinder mit dem Kopf darin verfangen könnten. Es seien bereits elf Fälle gemeldet worden. Dauerhaft habe sich aber kein Kind verletzt. Die Betthimmel, die seit 1996 weltweit 2,7 Millionen Mal verkauft wurden, sollten von den Kunden gegen Erstattung des Preises zurückgebracht werden.