Dubai (SID) - Die Wasserspringer Patrick Hausding (Berlin) und Stephan Feck (Leipzig) haben für den ersten deutschen Sieg in der laufenden Weltserie gesorgt. Das Duo gewann am Donnerstag beim zweiten Saisonwettbewerb in Dubai das Synchronspringen vom 3-m-Brett mit 432,12 Punkten vor den Chinesen Cao Yuan/Lin Yue (423,93) und den Ukrainern Alexander Gorschkowozow/Illja Kwascha (416,70).

"Das war eine super und fehlerlose Serie von Patrick und Stephan, zudem persönliche internationale Bestpunktzahl", sagte Leistungssport-Direktor Lutz Buschkow vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV).  

Kurz zuvor hatte Hausding bereits mit Sascha Klein (Berlin) Platz zwei im Synchronspringen vom Turm belegt. Die Weltmeister musste sich nur den WM-Dritten Cao/Lin geschlagen geben, die schon den Saisonauftakt in Peking vor Hausding/Klein gewonnen hatten.