Damaskus (AFP) Syrische Regierungstruppen haben am Donnerstag die berühmte Kreuzfahrerburg Krak des Chevaliers in ihre Gewalt gebracht. Wie das Staatsfernsehen berichtete, hissten Soldaten der Armee von Präsident Baschar al-Assad die syrische Flagge auf einem der Türme der Festung in der westlichen Provinz Homs. "Terroristen", die sich dort versteckt hätten, seien getötet worden. Auch der libanesische Fernsehsender Al-Majadin, der die Regierung in Damaskus unterstützt, zeigte Bilder von der Einnahme der Burg.