Passau (AFP) Die CSU im Bundestag fordert Änderungen an den Plänen von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) für eine gesetzliche Mietpreisbremse. "Der Justizminister hat nun einen ersten Aufschlag gemacht, der noch unausgewogen ist", sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der "Passauer Neuen Presse" (Samstagsausgabe). "Wer nur die Mietsteigerungen deckelt, aber nichts für Investitionen tut, läuft Gefahr, den Wohnungsneubau abzuwürgen. Das kann nicht unser Ziel sein."