Seoul (dpa) - Nordkoreas Militär hat nach südkoreanischen Angaben die Raketentests der vergangenen Wochen weiter fortgesetzt. Jetzt habe Nordkorea 30 Kurzstreckenraketen von der Ostküste ins Japanische Meer abgefeuert, berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Die Tests hätten um 20.00 Uhr deutscher Zeit, also 4.00 Uhr Ortszeit begonnen, habe der südkoreanische Generalstab mitgeteilt.