Washington (dpa) - Die USA erwarten eine eindeutige Entschuldigung des israelischen Verteidigungsministers Mosche Jaalon. Der hatte Washington Schwäche in internationalen Konflikten vorgehalten. Mit bisherigen Beschwichtigungen Jaalons wolle man sich nicht zufrieden geben, sagte Außenamtssprecherin Jennifer Psaki. Jaalon hatte Kritik an der US-Regierung geübt. Der bequemliche Westen verschiebe Auseinandersetzungen - wenn möglich, aufs nächste Jahr oder bis zum nächsten Präsidenten, sagte Jaalon.