Dschenin (AFP) Bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten sind am Samstag im Flüchtlingslager Dschenin im Westjordanland drei Palästinenser getötet worden. Die Soldaten hätten versucht, in dem Lager einen militanten Palästinenser festzunehmen, teilten palästinensische Behördenvertreter mit. Nach Angaben von Rettungs- und Sicherheitskräften handelt es sich bei einem der Todesopfer um einen Zivilisten und bei den beiden anderen um radikale Kämpfer. Demnach wurden 14 weitere Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.