Seoul (AFP) Trotz scharfer Kritik aus Südkorea und den USA hat Nordkorea am Samstag seine Raketentests fortgesetzt. 30 Kurzstreckenraketen seien von der Ostküste in das Japanische Meer geschossen worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am frühen Morgen. Die Geschosse hätten eine Strecke von rund 60 Kilometern zurückgelegt.