Den Haag (dpa) - Die Gruppe der führenden Industrienationen hat Russland wegen der Annexion der Krim vorerst ausgeschlossen und den für Juni geplanten Gipfel der G8 in Sotschi offiziell abgesagt. "Unsere Gruppe kam wegen gemeinsamer Überzeugungen und gemeinsamer Verantwortlichkeiten zusammen", hieß es nach einem Treffen der Staats- und Regierungschefs der G7 in Den Haag. Die Aktionen Russlands in den letzten Wochen seien damit nicht vereinbar. Die Staats- und Regierungschefs der G7 und der Europäischen Union drohten Russland zudem eine Verschärfung ihrer Strafmaßnahmen an.