Düsseldorf (AFP) DGB-Chef Michael Sommer hat die Forderung nach einer Mindestlohn-Hotline bekräftigt. "Für das Gesetz zum Mindestlohn gilt, was für alle Gesetze gilt: Die Einhaltung muss streng überwacht und kontrolliert werden", sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Der Vorschlag von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), eine Hotline einzurichten, bei der Anrufer Verstöße melden können, müsse nun umgesetzt werden.