Den Haag (AFP) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat betont gelassen auf die Absage des G-8-Gipfels im Sommer in Russland reagiert. Wenn das Treffen der großen Industriestaaten mit Russland nicht stattfinde, "ist das keine große Tragödie", sagte Lawrow am Montag in Den Haag. "Wenn unsere westlichen Partner denken, dass sich das Format überlebt hat, dann ist das eben so." Russland werde jedenfalls nicht versuchen, an dem Format festzuhalten, fügte er hinzu.