Den Haag (AFP) Japan gibt hunderte Kilogramm waffenfähiges Uran und Plutonium an die USA zurück. "Durch die Rückgabe des nuklearen Materials können wir den Risiken durch Atomterrorismus vorbeugen", sagte Japans Beauftragter für Nuklearsicherheit, Yosuke Isozaki, kurz vor dem offiziellen Beginn des Gipfels für Atomsicherheit am Montag im niederländischen Den Haag. Japan hatte das Material während des Kalten Krieges zu Forschungszwecken erhalten.