Hamburg (AFP) Die Zeitumstellung im Frühling erhöht einer Studie zufolge das Risiko für einen Herzinfarkt. Nach einer Langzeitanalyse der DAK-Gesundheit kommen in den ersten drei Tagen nach der Zeitumstellung 25 Prozent mehr Patienten mit Herzbeschwerden ins Krankenhaus als im Jahresdurchschnitt, wie die Kasse am Montag in Hamburg mitteilte. Dieser Trend werde seit 2006 kontinuierlich beobachtet.