Berlin (AFP) Die Krim-Krise hat in Deutschland Rufe nach einer Wiedereinführung der Wehrpflicht laut werden lassen. Der frühere Nato-General Egon Ramms sagte der "Bild"-Zeitung vom Montag: "Wir brauchen die Wehrpflicht, Deutschland kann die Landesverteidigung im Bündnisfall anders nicht gewährleisten." Mit einer Freiwilligen-Armee ginge das "schon gar nicht". Zudem müsse die Bundeswehr besser ausgerüstet werden. Ramms war von 2007 bis 2010 Kommandeur des Nato-Kommandos Allied Joint Force Command.