München (SID) - Jetzt fehlt nur noch Toni Kroos: Bayern München hat mit Dante einen weiteren Stammspieler längerfristig gebunden. Wie der Fußball-Rekordmeister am Montag bekannt gab, unterschrieb der brasilianische Nationalspieler für ein weiteres Jahr bis 2017.

"Es war die beste Entscheidung meines Lebens, zum FC Bayern zu kommen", sagte der 30-Jährige: "Alles hier ist gut: der Klub, die Mannschaft, die Titelgewinne, die Stimmung. Bayern ist der richtige Verein für mich. Ich bin sicher, dass wir mit unserer Mannschaft in den kommenden Jahren noch sehr viel Spaß und Erfolg haben können."

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bezeichnete den früheren Gladbacher als "einen unserer besten Transfers in den zurückliegenden Jahren. In nur anderthalb Jahren hat er sich zu einem wichtigen Spieler unserer Mannschaft entwickelt ? auf und außerhalb des Spielfeldes."

In der vergangenen Woche hatte bereits Arjen Robben seinen Kontrakt mit dem FC Bayern bis 2017 verlängert. Damit hat der Triple-Sieger nun das Gros seiner Mannschaft langfristig gebunden. Offen ist derzeit noch die Zukunft von Nationalspieler Kroos. Verhandlungen über eine Verlängerung seines bis 2015 laufenden Vertrags waren zuletzt abgebrochen worden.

Auch bei Torjäger Mario Mandzukic ist nach der Verpflichtung von Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski nicht klar, ob er seinen Vertrag (bis 2016) erfüllen wird - wenngleich sich die Bayern-Verantwortlichen da zuletzt zuversichtlich äußerten. Bei Claudio Pizarro und Daniel van Buyten, deren Verträge im Sommer auslaufen, soll erst am Saisonende eine Entscheidung fallen.