Hamburg (SID) - Trainer Mirko Slomka (46) vom stark abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV kann im Kellerduell gegen den SC Freiburg (Mittwoch, 20.00 Uhr/Sky) voraussichtlich wieder auf seinen Top-Torjäger Pierre-Michel Lasogga (22) zurückgreifen. Der Angreifer konnte nach seiner Oberschenkelverletzung am Montag ohne Probleme mit der Mannschaft trainieren.

"Wenn er keine Reaktion zeigt, gehe ich davon aus, dass er zum Einsatz kommt", sagte Slomka und hofft gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt auf den Lasogga-Effekt: "Er ist eine echte Waffe und enorm effektiv. Pierre ist ein wichtiger Typ für unseren Angriff." Lasogga, der in der laufenden Saison auf elf Treffer kommt, hatte die letzten drei Partien verletzungsbedingt verpasst.

Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic fällt wegen einer Innenbandzerrung im linken Knie gegen Freiburg sicher aus. Zudem muss Slomka Hakan Calhanoglu nach dessen Gelb-Roter Karte aus dem Spiel beim VfB Stuttgart (0:1) ersetzen.