Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière berät am Nachmittag mit muslimischen Verbänden erneut über das zukünftige Format der Deutschen Islamkonferenz. Man wolle eine gemeinsame Entscheidung zur Ausrichtung der Deutschen Islamkonferenz treffen, ohne einseitig Vorgaben zu machen, sagte er der türkischsprachigen Tageszeitung "Zaman". Als Schwerpunkte seien die Themen Wohlfahrt und Seelsorge geplant. Die Frage sei, ob muslimische Wohlfahrtsverbände aufgebaut werden sollen - nach dem Vorbild der christlichen Caritas und Diakonie.