Kiew (dpa) - Nach der russischen Annexion der Krim zieht die Ukraine ihr Militär komplett von der Schwarzmeerhalbinsel ab. Die Truppen würden ins Kernland verlegt, sagte der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates. Das Gremium habe auch beschlossen, die Angehörigen der Soldaten in Sicherheit zu bringen. Am Morgen hatten russische Soldaten mit Hilfe von schwerem Militärgerät sowie Kampfhubschraubern auf der Krim einen der letzten ukrainischen Stützpunkte eingenommen. Bis zu 80 ukrainische Soldaten wurden festgenommen.