Perth (dpa) - Die Crew eines australischen Aufklärungsflugzeugs hat mögliche Wrackteile der verschwundenen Malaysia-Airlines-Maschine im Indischen Ozean entdeckt. Es handele sich um andere Teile als die, die die Chinesen vorher nach eigenen Angaben gesichtet hatten. Das berichtet die australische Seesicherheitsbehörde Amsa. Ein Teil sei rund und grün, das andere orangefarben und rechteckig. Auch die Besatzung einer chinesischen Militärmaschine hatte im Suchgebiet verdächtige Objekte gesichtet. Man könne aber noch nicht beurteilen, ob sie mit der verschollenen Boeing zusammenhängen, so die Behörden.