Düsseldorf (dpa) - Im Terrorprozess gegen einen mutmaßlichen deutschen Taliban wird heute in Düsseldorf das Urteil erwartet. Zuvor hat der Angeklagte das letzte Wort in dem Verfahren. Die Bundesanwaltschaft hat für den 31-Jährigen aus dem westfälischen Lünen vor dem Oberlandesgericht zwei Jahre und zehn Monate Haft beantragt. Josef D. sei Mitglied der terroristischen "Deutschen Taliban Mudschahedin" gewesen. Die Verteidigung hat auf Freispruch plädiert.