Moskau (AFP) Russland hat als Antwort auf Strafmaßnahmen Kanadas wegen der Krim-Krise Gegensanktionen verhängt. Wie das Außenministerium in Moskau am Montag mitteilte, wurden wegen der "unannehmbaren" Sanktionen aus Ottawa Einreiseverbote gegen 13 kanadische Politiker und Parlamentarier verhängt. Betroffen sind unter anderem die außenpolitische Beraterin von Premierminister Stephen Harper, Christine Hogan, Parlamentspräsident Andrew Sheer und der höchste kanadische Staatsbeamte Wayne Wouters.