Taipeh (AFP) In Taiwan ist die Polizei am Montag gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen, die aus Protest gegen ein geplantes Handelsabkommen mit China den Regierungssitz besetzten. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein, um die Demonstranten auseinander zu treiben. Nach Angaben der Polizei in der Hauptstadt Taipeh waren tausend Beamte im Einsatz. 32 Menschen seien festgenommen worden.