Kiew (AFP) Russische Truppen haben am Montagmorgen einen weiteren ukrainischen Marinestützpunkt auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim gestürmt. Die Russen hätten bei der Erstürmung der Basis von Feodossia gepanzerte Fahrzeuge und Helikopter eingesetzt, schrieb der ukrainische Militärsprecher auf der Krim, Wladislaw Selesnew, auf seiner Facebook-Seite. Demnach waren Schüsse zu hören, zudem seien Blendgranaten eingesetzt worden. Nach zwei Stunden hätten drei Lastwagen mit gefesselten ukrainischen Soldaten den Stützpunkt verlassen.