Caracas (AFP) Die von der venezolanischen Regierung des Aufwiegelns zur Gewalt beschuldigte Parlamentsabgeordnete María Corina Machado ist ihres Mandats enthoben worden. Wie Parlamentspräsident  Diosdado Cabello am Montag mitteilte, nahm Machado am vergangenen Freitag auf Einladung der Regierung von Panama und ohne Genehmigung der Nationalversammlung an einem Treffen der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in Washington teil. Sie habe ihre parlamentarische Immunität verloren und könne jederzeit ohne Vorankündigung festgenommen werden, fügte Cabello hinzu.