Gütersloh (dpa) - Die Exportnation Deutschland gehört wie viele Industriestaaten laut einer Studie zu den größten Gewinnern der Globalisierung. Rechnerisch nütze die Globalisierung allen Ländern, überall wachse das Pro-Kopf-Einkommen, heißt es in der Prognos-Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Allerdings wachsen die Industrienationen so schnell, dass sich der Abstand zu den Schwellen- und Entwicklungsländern noch vergrößert. Deutschland hat nach Finnland, Dänemark und Japan am stärksten von der Globalisierung profitiert.