Passau (AFP) Aus der deutschen Wirtschaft kommt Kritik an der geplanten Ausweitung der Lkw-Maut. "Die beliebige Ausweitung auf weitere Lkw-Klassen und Bundesstraßen wirkt ratlos", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, der "Passauer Neuen Presse" (Mittwochsausgabe). Zudem reichten die Pläne nicht aus, "die rückläufigen Mauteinnahmen zu kompensieren". Jetzt räche sich, dass der Verkehrsetat in den vergangenen Jahren fast in dem Maße geschrumpft sei, den die Mauteinnahmen brächten. "Die Bundesregierung muss den Verkehrsetat endlich auf eine solide finanzielle Basis stellen", verlangte Schweitzer.