Berlin (AFP) Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye hat vor ihrem Staatsbesuch in Berlin ihre Bemühungen für eine Wiedervereinigung Koreas bekräftigt. Sie habe eine Kommission eingesetzt, die "die Wiedervereinigung der beiden Koreas gründlich vorbereiten" solle, sagte Park in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit tagesschau.de. "Ich habe gehört, dass die Wiedervereinigung Deutschlands auch deshalb so schwer war, weil kaum jemand wusste, wie es im Inneren der DDR wirklich aussieht", führte Park aus. "Nordkorea ist noch viel verschlossener als die DDR damals."