Hamburg (dpa) - Der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group hat im Internethandel kräftig zugelegt. Im Geschäftsjahr 2013/14 (28. Februar) stiegen die Erlöse der weltweit rund 100 Online-Shops um 7,6 Prozent auf rund 6,0 Milliarden Euro.

Das seien rund 61 Prozent der Einzelhandelsumsätze der Gruppe, teilte Otto in Hamburg zu den vorläufigen Zahlen mit. Insgesamt setzte die Otto Group rund 12 Milliarden Euro um, das bedeutet nach Wechselkurseffekten durch den starken Euro einen Zuwachs von 1,8 Prozent.

Vor Zinsen und Steuern (EBIT) verdiente der Familienkonzern wie im Vorjahr 388 Millionen Euro, was in der Firmenhistorie zu den Spitzenwerten zählt.