Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat nach einer zweitägigen Rally am Donnerstag keine klare Richtung gefunden und kaum verändert geschlossen.

Nach zwischenzeitlichen Gewinnen rutschte der deutsche Leitindex wieder in negatives Terrain und verabschiedete sich letztlich mit plus 0,03 Prozent bei 9451,21 Punkten. Bereits am Vortag hatte er den höchsten Stand seit fast drei Wochen erreicht. Zum Rekordhoch bei 9794 Punkten aus dem Januar fehlen ihm aktuell rund dreieinhalb Prozent.

Für den MDax ging es am Donnerstag um 0,44 Prozent auf 16 334,75 Punkte nach unten, wogegen der TecDax um 0,34 Prozent auf 1240,64 Punkte zulegte.