Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat Beihilfen des französischen Staates für die Nachrichtenagentur AFP prinzipiell für rechtmäßig erklärt, wenn diese für "Aufgaben von öffentlichem Interesse" verwendet werden. Die Behörde erklärte am Donnerstag in Brüssel, es müsse aber sichergestellt werden, dass die AFP nicht von "versteckten Subventionen" profitiere.