Berlin (AFP) In der Koalition gibt es eine Einigung über die doppelte Staatsangehörigkeit für in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern. Wie Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) am Donnerstag in Berlin mitteilte, verständigte er sich mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) auf den entsprechenden Gesetzentwurf. Um Details der Neuregelung, die das bisherige Optionsmodell ersetzen soll, hatten Union und SPD lange gerungen.